Presse

30.09.2018

Stellungnahme zum MZ-Artikel „Keine Scheu vor der AfD“ vom 29.09.2018

Wir lehnen die Zusammenarbeit mit der AfD ab und steht nicht hinter den Aussagen des CDU-Kreisvorsitzenden Jens Bühligen und der CDU-Bürgermeisterin Ina Zimmermann.


07.05.2018

Neuwahl im Kreisverband der Jungen Union Saalekreis

Der Kreisverband der Jungen Union Saalekreis wählte am 4. Mai in Merseburg einen neuen Kreisvorstand. Neuer Kreisvorsitzender ist Alexander Brantl aus Teutschenthal, der setzte sich gegen den Merseburger Jesse James Miksch und Caroline Lichtenstein aus Wettin-Löbejün durchsetzte.


01.05.2018 | http://unionlive.de/homepages/julsa/presse/

Das Ehrenamt zu stärken heißt den Zusammenhalt in der Kommune zu stärken!

JU fordert Ehrenamtskarte


08.02.2018

goGroKo - Stabile Regierung sicherstellen, neue Impulse geben

Der Abschluss der Verhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD ermöglicht eine stabile Regierung für unser Land. Es liegt an den SPD-Mitgliedern und den Delegierten des CDU-Parteitages, durch eine Zustimmung zum Koalitionsvertrag den Weg dafür frei zu machen.


20.10.2017

Forderungen der JU Sachsen-Anhalt an die Koalitionsgespräche

Mehr Gewicht für den ländlichen Raum

Die heute beginnenden Koalitionsgespräche für ein erstes „Jamaika“-Bündnis in der Geschichte der Bundesrepublik werden kein Selbstläufer.


10.09.2017

Die Junge Union Sachsen-Anhalt stellt sich für die digitale Zukunft auf

Mit dem Papier „Digitalisierung: Chancen erkennen, Potenziale abrufen, Sicherheit gewährleisten“ hat sich die Junge Union Sachsen-Anhalt zu einem der wichtigsten Zukunftsthemen unserer Generation positioniert.


31.07.2017

Der Ausbau der Internetversorgung muss verbessert werden!

Der Ausbau des Breitbandnetzes auf 50 Mbits/s schreitet in vielen Teilen Sachsen-Anhalts zu langsam voran - Fördergelder mittel- und langfristig nur für Glasfaser-Technologie bereitstellen!


02.07.2017 | www.junge-union.de

Rundfunkbeitrag für Schüler, Auszubildende und Studenten abschaffen

Berlin, 2. Juli 2017 - Die Junge Union fordert, den Rundfunkbeitrag für Schüler, Auszubildende und Studenten abzuschaffen. Dies beschlossen die Teilnehmer des Deutschlandrates am Wochenende in ihrem Papier zur Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Dazu erklärt Philipp Heißner, Mitglied des JU-Bundesvorstandes:


08.04.2017

Die AfD zeigt ihr Demokratieverständnis - Die JU fordert klare Kante!

Die AfD Sachsen-Anhalt unter André Poggenburg zeigt aufs Neue, was sie für ein Demokratieverständnis an den Tag legt. Der Landesvorstand lässt drei Direktkandidaten für die Bundestagswahl neu wählen, weil sie in einer WhatsApp-Chatgruppe „umstürzlerisch agieren“. Gleichsam kanzelt er Kreisvorsitzende ab, die ihm nicht lieb sind. Als Junge Union haben wir uns mit dem Leitantrag „#keineAlternative“ gegen die AfD positioniert.



Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon